16 Tipps zur Anmeldung einer Adresse in Deutschland

Das Anmeldung (Meldetermin) ist die Anmeldung Ihrer Wohnadresse beim Bürgeramt (Burger amt). Wer sich in Deutschland länger als drei Monate im Land aufhält, muss sich innerhalb von 14 Tagen nach der Einreise anmelden.

Was ist der Anmeldung?

Die Registrierung ist eine der wichtigsten Aufgaben in den ersten Wochen in Deutschland, denn so erhalten Sie Ihre Aufenthaltserlaubnis Anmeldebescheinigung – ein kleines Stück Papier, das Ihnen viele Türen öffnet, u. a. Aufenthaltserlaubnis, Steueridentifikationsnummer, Krankenversicherung, Bankverbindung und Telefonnummer Deutsches Telefon.

Aber nur weil es wichtig ist, muss es nicht unbedingt einfach sein! Ob es schwierig ist, einen Termin zu finden oder nicht die richtigen Unterlagen mitzubringen, viele Faktoren können dies verhindern Anmeldung ein einfacher Vorgang sein. Damit Sie es gleich beim ersten Mal richtig machen, finden Sie hier 16 Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Registrierung abzuschließen.

1. Finden Sie Ihren Platz Burger amt online

Ihr örtliches Bürgerbüro finden Sie über eine schnelle Internetsuche. Typ „Burger amt + [town / city name / postcode]“ in der Suchleiste. Einige Ämter bieten Ihnen auch die Möglichkeit, online einen Termin zu vereinbaren.

2. Vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin

Bürgerbüros sind geschäftige Orte, an denen viele verschiedene Verwaltungsvorgänge abgewickelt werden, sodass es schwierig sein kann, Termine zu bekommen. Es lohnt sich, etwa einen Monat vor Ihrer Ankunft in Deutschland einen Termin zu vereinbaren, damit Sie sich innerhalb des 14-tägigen Fensters anmelden können.

3. Wissen Sie, wie viele Termine Sie benötigen

Sie sollten wissen, dass jede Person, die sich anmelden möchte, einen eigenen Termin benötigt. Wenn Sie ein unverheiratetes Paar sind, planen Sie unbedingt zwei Termine ein. Verheiratete Familien brauchen nur ein Date.

4. Stellen Sie sicher, dass Sie sich an Ihrem neuen Standort anmelden können

Fragen Sie bei der Wohnungssuche immer nach, ob eine Anmeldung unter der Adresse möglich ist. Manchmal erlauben Ihnen die Eigentümer nicht, sich zu registrieren, was Sie in eine schwierige Situation bringen könnte, wenn Sie neu in Deutschland sind.

5. Finden Sie heraus, was Sie im Voraus mitbringen müssen

Wenn Sie an Ihrem Registrierungstermin teilnehmen, ist die Liste der mitzubringenden Dokumente ziemlich standardisiert, aber es kann je nach Ihren persönlichen Umständen einige Unterschiede geben, daher ist es am besten, vorbereitet zu sein. Finden Sie heraus, was Sie brauchen, indem Sie sich an Ihren wenden Burger amt oder besuchen Sie ihre Website.

6. Bringen Sie Ihre Zertifikate in Ordnung

Wenn Sie verheiratet sind und sich mit Ihrem Partner anmelden, müssen Sie Ihre Heiratsurkunde mitbringen. Sie benötigen auch die Geburtsurkunden Ihrer Kinder, sofern vorhanden. Beachten Sie, dass Sie diese Dokumente möglicherweise übersetzen und beglaubigen lassen müssen, wenn sie nicht auf Deutsch oder Englisch sind.

7. Holen Sie sich Ihre Wohnungsgeberbestätigung sortiert

Für die Registrierung müssen Sie außerdem einen Adressnachweis vorlegen (Wohnungsgeberbestätigung). Ihr Vermieter ist gesetzlich verpflichtet, dieses Standardformular auszufüllen, um zu bestätigen, dass dies Ihre Adresse ist.

8. Bitten Sie jemanden, der Deutsch spricht, Sie zu begleiten

Die Verwaltungsmitarbeiter der Bürgerämter sind in der Regel nicht berechtigt, mit Ihnen auf Englisch zu sprechen, falls sie falsche Angaben machen. Wenn Sie mit Ihrem Deutsch nicht sehr vertraut sind, ist es eine gute Idee, einen deutschsprachigen Freund mitzubringen, der Ihnen beim Übersetzen hilft.

9. Kommen Sie pünktlich an

Der Termin sollte nicht länger als 10-15 Minuten dauern. Wenn Sie also zu spät kommen, verpassen Sie ihn möglicherweise und müssen warten und umbuchen. Am besten kommen Sie früh mit allen Unterlagen bereit und warten, bis Sie an der Reihe sind. Wenn Sie eine Terminnummer erhalten haben, stellen Sie sicher, dass Sie diese griffbereit haben.

10. Verstehen Sie die Auswirkungen der Spezifizierung einer Religion

Auf dem Anmeldeformular werden Sie gebeten anzugeben, ob Sie sich als religiös identifizieren. Wenn Sie angeben, evangelisch oder katholisch zu sein, müssen Sie in Deutschland Kirchensteuern zahlen, also informieren Sie sich vorher, um Ihre Entscheidung zu erleichtern.

11. Bringen Sie Bargeld mit, nur für den Fall

Die Registrierung ist normalerweise kostenlos, aber es ist eine gute Idee, etwas Bargeld zur Hand zu haben, nur für den Fall, dass Gebühren zu zahlen sind – und Sie können sich nicht darauf verlassen, dass ein Geldautomat da ist.

12. Bewahren Sie Ihre Zulassungsbescheinigung gut auf

Am Ende des Termins überreicht Ihnen der Beamte ein Dokument namens Meldebescheinigung (die Zulassungsbescheinigung). Bewahren Sie dieses Dokument an einem sicheren Ort auf, da Sie es in vielen verschiedenen Situationen vorzeigen müssen, z. B. bei der Eröffnung eines Bankkontos oder dem Abschluss einer Krankenversicherung.

13. Suchen Sie in der Post nach Ihrer Steueridentifikationsnummer

Ihre Steueridentifikationsnummer wird Ihnen später per Post zugeschickt, achten Sie also auf das Schreiben. Wenn Sie es nicht innerhalb weniger Wochen erhalten haben, können Sie sich an Ihr örtliches Finanzamt wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

14. Denken Sie daran, sich bei einem Umzug neu zu registrieren

Bei einem Umzug müssen Sie Ihre Adresse neu anmelden (Ummeldung). Dafür müssen Sie einen weiteren Termin vereinbaren und die gleichen Unterlagen erneut mitbringen.

15. Sie müssen sich abmelden, wenn Sie Deutschland verlassen

Wenn Sie Deutschland dauerhaft verlassen, müssen Sie sich abmelden (Abmeldung) innerhalb von zwei Wochen nach dem Umzug.

16. Melden Sie sich rechtzeitig an

Sie sollten den Registrierungsprozess innerhalb von 14 Tagen nach Ihrer Ankunft in Deutschland abschließen. Andernfalls müssen Sie möglicherweise bei der Registrierung eine Strafe zahlen.

bekomm dein Anmeldung Fertig!

Bis Sie Ihre abgeschlossen haben Anmeldung, Ihr Leben in Deutschland ist ziemlich auf Eis gelegt, also lohnt es sich, diese einfache Aufgabe so schnell wie möglich zu erledigen. Sie werden leichter atmen, sobald dies erledigt ist, also machen Sie es!

Mareike Engel

"Freiberuflicher Kommunikator. Hardcore-Web-Praktiker. Unternehmer. Totaler Student. Bier-Ninja."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert