Backbone & Palatin Media, ehemaliger Mediawan Richard Maroko, gründen FAST Channels JV

Motus von Frankreich 2

Backbone Media, die Produktions- und Vertriebsfirma, die letztes Jahr vom ehemaligen AB Groupe-Manager Richard Maroko gegründet wurde, hat sich mit der deutschen Firma Palatin Media in einem neuen Joint Venture zusammengetan, um FAST-Kanäle in ganz Europa zu starten.

FAST Media hat seinen Sitz in München und hat gerade drei Kanäle in Frankreich und der Schweiz eingeführt, Enquêtes de Choc konzentriert sich auf investigative Berichterstattung, ein weiterer bietet Episoden klassischer französischer Spielshows. Motus und ein dritter konzentrierte sich auf die Talkshow Nur die Wahrheit zählt.

Backbone und Palatin, letzteres 2011 vom ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Tele München Group (TMG), Bernd Schloetterer, gegründet, sind 50/50-Partner des JV und haben weitere Projekte in Frankreich, Spanien und Deutschland im Laufe dieses Jahres am Laufen.

Die drei bisher gestarteten Kanäle sind auf Samsung TV+ in Frankreich und der Schweiz verfügbar, wobei auch der Einsatz auf Plattformen wie Molotov, LG und Rakuten geplant ist.

Maroko, der bis jetzt nach der Übernahme der AB Group CEO von Mediawan Thématiques war, hat kürzlich an Faktenserien wie z Menschengemachte Katastrophen und Anpassung von Paartherapie auf der Produktionsseite.

Palatin Media vertreibt Shows weltweit und betreibt auch AVOD- und SVOD-Kanäle. Er hält Beteiligungen an Unternehmen wie Matthew Franks Rocket Rights, Kinostar, dem Schweizer Unterhaltungsprogramm (früher Teleclub Programm), der Produktionsfirma Aventin und startete im Mai den Fernsehsender FAST Craction.

Emilie Kunze

„Fan der Popkultur. Kaffeeexperte. Bacon-Nerd. Ärgerlich bescheidener Kommunikator. Freundlicher Gamer.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.