deutschland: das deutsche visum für arbeitsuchende ermöglicht es migranten, ohne vorheriges arbeitsangebot einzureisen

Deutschland ist eines von vielen Ländern, das seine Türen öffnet, um hochqualifizierte Mitarbeiter für gut bezahlte Positionen zu gewinnen. Die Behörden hoffen, dass die Möglichkeiten für ausländische Arbeitnehmer attraktiv genug erscheinen, nach Deutschland zu kommen und dort zu arbeiten. Deutschland als Land ist sehr attraktiv, weil es seinen Einwohnern kostenlose Bildung bietet, als sehr sicher gilt und attraktive Lebens- und Arbeitsumgebungen bietet.

Um die Dinge einfacher zu machen, kündigten sie das deutsche Visum für Arbeitssuchende an, in dem Menschen aufgefordert werden, nach Deutschland zu kommen und einen Job zu suchen. Dabei handelt es sich um eine Erlaubnis zum Daueraufenthalt, die es ihrem Inhaber erlaubt, sich für knapp sechs Monate in Deutschland aufzuhalten und eine Beschäftigung zu suchen. Wenn Sie nach Ablauf der sechs Monate einen Arbeitsplatz erhalten haben, erhalten Sie ein deutsches Arbeitsvisum oder eine deutsche Arbeitserlaubnis. Damit können Sie auch dort arbeiten und leben. Das Visum wurde für einen bestimmten Zweck erstellt, und wer ein Arbeitssuche-Visum hat, kann nicht arbeiten, weil Sie dann bei der Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis Angaben zum potenziellen Angebot machen müssen.

Um zu prüfen, ob Sie zur Einwanderung berechtigt sind, Klick hier

UND online

Um ein Visum zur Arbeitssuche für Deutschland zu erhalten, benötigen Sie Folgendes:

  • Antragsberechtigt sein
  • Stellen Sie alle notwendigen Unterlagen zusammen
  • Füllen Sie ein Antragsformular aus und buchen Sie Ihren Visumstermin

Bewerberberechtigung

Um das Visum zur Arbeitssuche in Deutschland zu beantragen, müssen Sie mehrere Kriterien erfüllen:

Zurück zu Empfehlungsgeschichten


  • Sie verfügen über einen Bachelor-/Masterabschluss einer deutschen Hochschule oder einen gleichwertigen ausländischen Abschluss
  • Sie verfügen über mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in Ihrem verwandten Studiengang
  • Weisen Sie nach, dass Sie über ausreichende finanzielle Mittel für Ihren Aufenthalt in Deutschland verfügen
  • Schließen Sie eine Reise- oder Krankenversicherung für Ihren gesamten Aufenthalt in Deutschland oder bis zum Erhalt Ihrer Arbeitserlaubnis ab

Wenn Sie alle Kriterien überprüft haben, erhalten Sie Ihr Visum.

Bewerbungsunterlagen

Der nächste Schritt ist die Vorbereitung der Unterlagen, die dem Antrag beigefügt werden. Die Unterlagen stellen sicher, dass Ihre Bewerbung nicht sofort mit der Begründung abgelehnt wird, dass sie die Anforderungen nicht erfüllt, also stellen Sie sicher, dass Sie alle haben.

Checkliste der Dokumente, die Sie benötigen, um ein Visum zur Arbeitssuche in Deutschland zu erhalten:

  • Ein gültiger Reisepass (ausgestellt innerhalb der letzten 10 Jahre und gültig für mindestens 12 Monate nach Ihrer beabsichtigten Rückkehr)
  • Eine Kopie Ihrer Passdatenseite
  • 3 Passbilder nach biometrischen Vorgaben
  • Ein Anschreiben, in dem Sie den Zweck Ihres Besuchs erläutern, wie Sie eine Stelle finden möchten und Ihre alternativen Karrierepläne, wenn Sie keine Stelle finden
  • Zeugnis Ihres Studienabschlusses (oder anderer Nachweis der akademischen Qualifikation einer deutschen oder ausländischen Hochschule) sowie ggf. Nachweis über die bisherige Berufserfahrung
  • Ihr ausführlicher Lebenslauf (Curriculum Vitae)
  • Nachweis über eine Unterkunft in Deutschland (wo Sie sich während Ihres Besuchs aufhalten werden)
  • Nachweis der finanziellen Mittel zur Deckung der Kosten für die Dauer Ihres Aufenthaltes in Deutschland durch Vorlage eines der folgenden Dokumente:
  • Verpflichtungserklärung eines in Deutschland wohnhaften Sponsors
  • Kontoauszug bzw
  • Bankkonto gesperrt.
  • Nachweis über den Personenstand in Ihrem Heimatland, wie Geburtsurkunde, Heiratsurkunde und andere (übersetzt ins Englische)
  • Nachweis Ihrer Krankenversicherung

Um die Anforderungen zu erfüllen, müssen Sie diese Dokumente in zwei Sätzen vorbereiten und zum nächstgelegenen Antragszentrum bringen.

Beachten Sie, dass das Vorhandensein all dieser Dokumente nicht garantiert, dass Sie das Visum erhalten. Die Entscheidung liegt ausschließlich beim Konsularbeamten.

Die Deutsche Botschaft/Konsulat behält sich das Recht vor, weitere Unterlagen anzufordern. Dies gilt ua für bestimmte Berufe (z. B. Pflegekräfte, Ärzte, Apotheker, Lehrer).

Anmeldeformular und Termin

Nachdem Sie die erforderlichen Unterlagen zusammengetragen haben, füllen Sie im letzten Schritt ein Antragsformular bei Ihrer deutschen Botschaft für das Visum zur Arbeitssuche aus. Sobald das Formular abgeschickt wurde, erhalten Sie einen Termin und eine Uhrzeit für Ihr Vorstellungsgespräch. Einige Faktoren wie Ihr Hintergrund, Ihre Dokumente, Ihr Bewerbungsformular und Ihr Vorstellungsgespräch entscheiden darüber, ob Sie das Visum zur Arbeitssuche in Deutschland erhalten oder nicht.

Fazit: Wenn Sie fest entschlossen sind, einen Job in Deutschland zu finden, befolgen Sie unbedingt diese Schritte, bereiten Sie eine gute Bewerbung vor und Sie sollten auf dem besten Weg sein, sich zu vernetzen und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern in Deutschland zu knüpfen.

NRI-QR-EtikettUND online

Mareike Engel

"Freiberuflicher Kommunikator. Hardcore-Web-Praktiker. Unternehmer. Totaler Student. Bier-Ninja."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.