Deutschland soll sofort Nord Stream 2 starten – Vizepräsident des Bundestages

BERLIN (UrduPoint News/Sputnik – 19. August 2022) Deutschland sollte unverzüglich die Gaspipeline Nord Stream 2 in Betrieb nehmen, um die Energiesicherheit des Landes zu gewährleisten, sagte der stellvertretende Bundestagssprecher Wolfgang Kubicki am Freitag.

„Der Bundeswirtschaftsminister muss alles dafür tun, dass wir mehr Energie haben. Wir sollten sofort Nord Stream 2 starten, um unsere Gasspeicher für den Winter zu füllen“, sagte Kubicki der Deutschen Mediengruppe RND.

Laut dem Politiker wird russisches Gas nicht besser oder schlechter, je nachdem aus welcher Pipeline es kommt. „Das Gas aus der Nord Stream 2-Pipeline unterscheidet sich nicht von dem Gas aus der Nord Stream 1-Pipeline. Es ist nur eine andere Pipeline“, fügte er hinzu.

Nord Stream 2 ist ein Gaspipelineprojekt mit einer Transportkapazität von 55 Milliarden Kubikmetern pro Jahr, das den Transit von Gas von Russland durch die Ostsee nach Deutschland ermöglicht.

Umgesetzt wurde es von der Nord Stream 2 AG mit dem russischen Energieriesen Gazprom als Alleingesellschafter. Der Bau der Pipeline dauerte drei Jahre und wurde 2021 abgeschlossen. Als Reaktion auf den Sondereinsatz in der Ukraine verhängten westliche Länder jedoch eine Reihe von Sanktionen gegen Russland, wobei Deutschland die betriebsbereite Nord Stream-Zertifizierung 2 aussetzte.

Aktuell gibt es Spekulationen über einen möglichen Energie-Crash in Deutschland im Winter aufgrund eines russischen Gaslieferstopps. Wirtschaftsminister Robert Habeck und der Chef der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, haben die Bürger aufgefordert, ihren Stromverbrauch zu senken, um Geld und Energie zu sparen.

Willi Langer

„Neigt zu Apathieanfällen. Bierevangelist. Unheilbarer Kaffeesüchtiger. Internetexperte.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.