Deutschland und Italien erlauben Unternehmen, russisches Gas in Rubel zu bezahlen

Verstehen Sie die Auswirkungen des Konflikts in der Ukraine aus einer sektorübergreifenden Perspektive mit Executive Briefing zu Global Data: Konflikt in der Ukraine


Berichten zufolge haben Deutschland und Italien ihren Energieunternehmen erlaubt, Konten bei der Gazprombank zu eröffnen, um russisches Gas in Rubel zu bezahlen Reuters.

Der Schritt, der auf Gespräche mit der Europäischen Union (EU) folgt, ermöglicht es deutschen und italienischen Gasimporteuren, die EU-Sanktionen gegen Russland nach dem Militärkrieg gegen die Ukraine einzuhalten.

Die EU hat zwei Sätze schriftlicher Richtlinien zum Kauf von russischem Gas unter Einhaltung ihrer Sanktionen herausgegeben.

Ein legaler Weg bleibt unklar, da EU-Beamte auch Energieunternehmen davon abgeraten haben, Konten bei der Gazprombank zu eröffnen, berichtete die Nachrichtenagentur.

Einige europäische Länder, darunter Bulgarien, Polen und Finnland, weigerten sich jedoch, der Forderung Russlands nachzukommen, das Gas in Rubel zu bezahlen.

Infolgedessen stellte Russland die Gaslieferungen an diese Länder ein.

Nach der Einstellung der Gaslieferungen nach Polen und Bulgarien hat der russische Energieriese Gazprom seine Gasexporte nach Finnland reduziert, was den Streit um die Energiezahlungen zwischen Russland und den westlichen Ländern weiter verschärft.

Der finnische Gasnetzbetreiber Gasgrid Finland sagte in einer Pressemitteilung: „Die Gasversorgung durch den Einspeisepunkt Imatra wurde am 21. Mai 2022 eingestellt.“

Um die Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern, Gasgrid Finnland unterzeichnet Ein zehnjähriger Chartervertrag mit dem amerikanischen Unternehmen Excelerate Energy für eine Floating Storage and Regasification Unit (FSRU) soll dabei helfen.

Das Projekt soll Finnland, Estland und den Ostseeraum zuverlässig und sicher mit verflüssigtem Erdgas (LNG) versorgen.

Verbundene Unternehmen

Ebert Maier

"Typischer Zombieaholic. Allgemeiner Twitter-Fanatiker. Food-Fanatiker. Gamer. Entschuldigungsloser Analyst."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.