Deutschland und Pakistan haben enormes Potenzial in den Wirtschafts- und Handelsbeziehungen: Syed Naveed Qamar

Bundeshandelsminister Syed Naveed Qamar sagte am Mittwoch, in den verschiedenen Sektoren gebe es viel Potenzial für die Entwicklung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Pakistan.

ISLAMABAD, (UrduPoint/Pakistan Point News – 31. August 2022): Bundeshandelsminister Syed Naveed Qamar sagte am Mittwoch, dass in den verschiedenen Sektoren ein großes Potenzial für die Entwicklung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Pakistan bestehe.

Sowohl Deutschland als auch Pakistan könnten von diesen Handels- und Wirtschaftsmöglichkeiten profitieren, sagte er.

Er sagte dies, als er zusammen mit dem deutschen Botschafter in Pakistan, Alfred Grannas, auf der von der AHK ausgerichteten „Empfangsveranstaltung zum Networking“ sprach.

Der Minister sagte, Pakistan und Deutschland könnten in vielen Sektoren zusammenarbeiten und die gegenseitigen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen fördern.

Er sagte, diese Art der Interaktion werde den Geschäftsgemeinschaften der beiden Länder helfen, näher zusammenzurücken und die Geschäftsmöglichkeiten in der Zukunft zu verbessern.

Solche Veranstaltungen fungieren als Brücke für gegenseitige Geschäfte und Handel und bieten Geschäftsgemeinschaften und politischen Entscheidungsträgern die Möglichkeit, zusammenzusitzen, sagte er.

Naveed Qamar sagte, dass die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Pakistan und der Europäischen Union schon seit langem bestehen und dass es in der Zukunft eine Möglichkeit für Verbesserungen gebe.

Der Minister sagte, dass mit der Ankunft des neuen deutschen Botschafters eine neue Ära der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern beginnen werde.

Er sagte: „Wir begrüßen den neuen deutschen Botschafter in Pakistan, Alfred Grannas, und hoffen, dass sich die gegenseitigen Beziehungen zwischen den beiden Ländern weiterentwickeln.“

Der deutsche Botschafter in Pakistan, Alfred Grannas, sagte bei dieser Gelegenheit, dass die Zusammenarbeit mit Wirtschaftsverbänden, einschließlich Kammern, für die Entwicklung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern notwendig sei.

Der Botschafter sagte, dass die Interaktion von Geschäftskreisen in den gegenseitigen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen sehr wichtig sei.

Die Deutsche Botschaft in Islamabad trage ihren Teil zur Förderung der gegenseitigen Geschäftsbeziehungen zwischen beiden Ländern bei.

Die Deutsche Botschaft spielt dabei ihre volle Rolle im Austausch mit den Handelskammern in Pakistan.

Der deutsche Gesandte sagte, es gebe ein großes Potenzial für den gegenseitigen Handel zwischen den beiden Ländern und wir müssten weitere Sektoren erkunden.

In der Zwischenzeit, sagte er, leiden die Menschen sehr unter den aktuellen Überschwemmungen in Pakistan und Deutschland werde die Genesung und Rehabilitation dieser Menschen unterstützen.

Er sagte, dass die Menschen in Pakistan sehr widerstandsfähig seien und aus dieser Katastrophe herauskommen würden.

Willi Langer

„Neigt zu Apathieanfällen. Bierevangelist. Unheilbarer Kaffeesüchtiger. Internetexperte.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.