Die „Star Wars“-Theorie legt nahe, dass Palpatine viel besser darin war, Politik zu spielen, als er es als Imperator war

Sagen Sie, was Sie wollen Krieg der Sterne‚ Imperator Palpatine, aber der Typ wusste wirklich, wie man das lange Spiel spielt. Vor Die dunkle Bedrohung, Er hat einen finsteren Plan ausgeheckt, um langsam den Galaktischen Senat zu übernehmen, den Jedi-Orden zu demontieren und sich als allmächtiger imperialer Herrscher zu etablieren. Dann, wie wir in den Prequels gesehen haben, hat er es fast perfekt ausgeführt.

Danach brachen die Dinge überraschend schnell auseinander. Das Imperium bestand nur 24 Jahre vor dem entscheidenden Sieg der Rebellen in der Schlacht von Endor, bei der der zweite Todesstern zerstört wurde und der Tod von Darth Vader und Palpatine (na ja, vorübergehend in seinem Fall). Jetzt kommen die Fans zu dem Schluss, dass Palpatine, wenn er ein A-Plus-Intrigant wäre, vielleicht nicht der Beste darin gewesen wäre, die Galaxie mit eiserner Faust zu regieren.

In ein langer Post auf r/StarWars, Benutzer „sammyjamez“ fasst seine Fehler zusammen. Sie argumentieren, dass es ein Fehler war, Clone Troopers durch Storm Troopers zu ersetzen, dass die rücksichtslose Ethik ihrer Offiziere bedeutete, dass sie nicht als Team arbeiten konnten, dass das Regieren aus Angst unweigerlich zu Volksaufständen führen würde und dass er es letztendlich versäumt habe, daraus Kapital zu schlagen seine Beherrschung der Macht.

Es ist schwer, dem zu widersprechen, und die bloße Tatsache, dass Palpatines Regime so plötzlich zusammenbrach, beweist, dass es nicht die stärkste Organisation war. Fans scheinen dieser Einschätzung zuzustimmen, weisen aber darauf hin, dass Empire eindeutig eine Parallele zu Nazi-Deutschland ist und in diesem Licht gelesen werden sollte:

Andere sagen, dass die Struktur der kaiserlichen Armee möglicherweise darauf ausgelegt war, sie daran zu hindern, sich gegen ihn zu wenden:

Sind faschistische Systeme wie dieses aufgrund ihrer inhärenten Inkompetenz zum Scheitern verurteilt?

Viele dieser gehaltvollen Themen sind in vollem Umfang zu sehen Andorwas Sie unbedingt nachholen sollten, falls Sie es noch nicht gesehen haben:

AndorDie zweite Staffel von ist derzeit in Arbeit für ihr voraussichtliches Debüt im Jahr 2024 und soll zeigen, wie die Rebellen zur „Rebellenallianz“ werden, sowie die sich bildenden Phasen der Kampagne, die schließlich das Imperium stürzen wird. Unterwegs werden wir sicher mehr Einblicke in das Leben unter dem Kaiserlichen Kelch für gewöhnliche Menschen erhalten, sowie Hinweise darauf, warum es immer dazu bestimmt war, zu fallen.

Trotzdem müssen Sie Palpatines Fähigkeiten als Intrigant respektieren. Vielleicht war das Schlimmste, was ihm passieren konnte, seine Ziele zu erreichen und keine Galaxie zu erobern oder den Jedi-Orden zu stürzen?

Ebert Maier

"Typischer Zombieaholic. Allgemeiner Twitter-Fanatiker. Food-Fanatiker. Gamer. Entschuldigungsloser Analyst."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert