Endometriosis DTx Endo-App jetzt als verschreibungspflichtiges digitales Gesundheitsprodukt (DiGA) in Deutschland erstattungsfähig – Femtech Insider

Bild: Endo-App

Im vergangenen Monat fügte die Bundesregierung hinzu Endo-Appeine digitale Therapie für Menschen mit Endometriose, in sein DiGA-Verzeichnis aufgenommen, nachdem die App das Begutachtungsverfahren des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) erfolgreich bestanden hat. Die DiGa-Datenbank ist im Wesentlichen eine Sammlung regulierter digitaler Gesundheitsprodukte, die über das Fast-Track-Programm der Regierung erstattet werden.

Per Definition sind DiGAs CE-gekennzeichnete Medizinprodukte der Risikoklasse I oder IIa, deren Hauptfunktion auf digitalen Funktionalitäten beruht und deren medizinischer Zweck durch diese digitale Funktion erreicht wird. Also im Prinzip digitale therapie wie wir sie hier gerne nennen.

Die Endo-App wurde entwickelt, um Menschen mit Endometriose dabei zu helfen, die Erkrankung zusätzlich zur „üblichen Pflege“ selbst zu bewältigen. Ziel ist es, die Lebensqualität der Patienten durch Symptomüberwachung, evidenzbasierte Verhaltensintervention und Aufklärung zu verbessern. Die empfohlene Behandlungsdauer beträgt 90 Tage; Die Behandlung kostet 598,95 €.

Mareike Engel

"Freiberuflicher Kommunikator. Hardcore-Web-Praktiker. Unternehmer. Totaler Student. Bier-Ninja."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert