England gewinnt EM-Finale mit Verlängerungssieg gegen Deutschland

LONDON (AP) – England schlug Deutschland am Sonntag im EM-Finale nach Verlängerung mit 2:1 und holte sich damit seinen ersten großen Frauenfußballtitel.

Chloe Kelly erzielte den Siegtreffer durch einen Abpraller in der zweiten Hälfte der Verlängerung, nachdem Deutschland eine Ecke nicht klären konnte. Das Spiel endete nach 90 Minuten im Wembley-Stadion mit 1: 1, wobei Lina Magull für Deutschland Ella Toones Tor für England aufhob.

Nach dem Schlusspfiff tanzten die englischen Spieler und das Publikum sang ihre Hymne „Sweet Caroline“. Die gutmütige Stimmung im Stadion am Sonntag stand im Kontrast zu den Gewaltszenen, als die englische Männermannschaft vor einem Jahr im selben Stadion ihr EM-Finale gegen Italien verlor.

Elsabeth Steube

„Typischer Denker. Entschuldigungsloser Alkoholiker. Internet-Fanatiker. Popkultur-Befürworter. Fernseh-Junkie.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.