Frankreich, Deutschland und Italien sind sich bei der KI-Regulierung einig, aber der EU gefällt das vielleicht nicht

Eine Einigung über die KI-Regulierung zwischen Frankreich, Deutschland und Italien könnte zu Spannungen mit den EU-Gesetzgebern über den Umfang der Gesetzgebung führen und das europäische KI-Recht ins Wanken bringen, sagten Beamte. ITPro.

In einem gemeinsamen Artikel, konsultiert von ReutersDie drei größten Volkswirtschaften der EU haben ihre Unterstützung für eine „verbindliche Selbstregulierung“ von Modellstiftungen durch die Einführung freiwilliger Verhaltenskodizes angekündigt.

Körbl Schreiber

„Böser Popkultur-Fanatiker. Extremer Bacon-Geek. Food-Junkie. Denker. Hipster-freundlicher Reise-Nerd. Kaffee-Fan.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert