Frau stürzt aus acht Metern Höhe von fahrender Achterbahn in deutschem Freizeitpark

Eine Frau ist gestorben, nachdem sie 8 Meter von einer fahrenden Achterbahn in einem gestürzt war Deutsch Freizeitpark.

Die 57-jährige Frau, die noch nicht identifiziert wurde, ist am Samstag gegen 16.30 Uhr im Wild- und Freizeitpark Klotten in Klotten von der Achterbahn „The Hot Ride“ gestürzt.

Die Staatsanwaltschaft Koblenz sagte einer deutschen Zeitung zufolge, die deutsche Staatsangehörige sei „aus ihrem Sitz gerutscht“, als das Fahrzeug um eine Kurve rollte und 8 m in die Tiefe stürzte. Bild.

Sehen Sie sich die neuesten Nachrichten auf Channel 7 an oder streamen Sie kostenlos auf 7plus >>

Rettungsdienste reagierten, aber sie wurde am Tatort für tot erklärt.

Während die Ermittlungen zur Ursache des tödlichen Unfalls noch andauern, sagte die Staatsanwaltschaft, „es bestehe derzeit kein Anfangsverdacht auf kriminelles Verhalten“.

Archivbild des Klotti Parks. Anerkennung: Facebook

Der Park wurde am Dienstag wiedereröffnet, die betreffende Achterbahn bleibt jedoch für weitere Inspektionen geschlossen.

„Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um der Familie, unseren Lieben und Freunden unser tiefstes Mitgefühl auszudrücken“, sagte der Park.

„Unser KLOTTI-Team ist immer noch geschockt und erstaunt. Da die Unfallursache noch unklar ist, können wir noch nicht abschätzen, wie der Betrieb in den kommenden Tagen aussehen wird.

Frau, die aus Flugzeug eskortiert wurde, nachdem Ekzem „fälschlicherweise für Affenpocken gehalten“ wurde

Frau, die aus Flugzeug eskortiert wurde, nachdem Ekzem „fälschlicherweise für Affenpocken gehalten“ wurde

Emilie Kunze

„Fan der Popkultur. Kaffeeexperte. Bacon-Nerd. Ärgerlich bescheidener Kommunikator. Freundlicher Gamer.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert