Mavs-Superstar Luka Doncic und Slowenien verlieren die FIBA-Basketball-WM-Qualifikation gegen Deutschland

Mavs-Superstar Luka Doncic und Slowenien mussten in den europäischen FIBA-WM-Qualifikationsspielen ihre erste Niederlage des Sommers gegen Deutschland hinnehmen. Nach der 90:71-Niederlage am Sonntag bleibt Slowenien mit einer 5:3-Bilanz Dritter in Gruppe J, während Deutschland mit einer 7:1-Bilanz an der Spitze bleibt.

Mitte des dritten Viertels erschreckte Doncic Fans auf der ganzen Welt, als er mit einer offensichtlichen Verletzung am rechten Knöchel das Spielfeld verließ, obwohl er nach ein paar Minuten zurückkehrte. Er zauberte wie gewohnt 23 Punkte, 5 Assists und 6 Rebounds, aber der Rest des Teams konnte nicht folgen, da Mike Tobey der einzige andere Spieler war, der mit 12 Punkten zweistellig punktete. Goran Dragic wurde Dritter in der Wertung mit 9 Punkten bei 12 Schüssen.

Slowenien zog in der ersten Halbzeit nach und ging mit nur zwei Punkten Vorsprung in die Halbzeit. Allerdings konnten sie im dritten Quartal keinen Korb kaufen, da Deutschland begann, sich zurückzuziehen. Im vierten Viertel gewann Slowenien etwas an Schwung, aber es war zu wenig, zu spät. Dennis Schroder von den Houston Rockets führte Deutschland mit 17 Punkten und 10 Assists an, obwohl es das Rebound-Spiel war, das die beiden Teams trennte.

Franz Wagner von Orlando Magic erzielte 16 Punkte bei 15 Schüssen, erzielte aber 7 Rebounds, darunter 5 auf dem Offensivglas, während Teamkollege Johannes Voigtmann insgesamt 14 Rebounds erzielte, darunter 3 am offensiven Ende. Im Gegensatz dazu führte Doncic Slowenien mit 6 Rebounds an, während keiner seiner anderen Teamkollegen insgesamt mehr als 5 erzielte, was zu einem 56-27-Rückstand bei den gesamten Rebounds führte.

Das nächste Mal spielt Slowenien zu Beginn der EuroBasket 2022 am Donnerstag, dem 1. September, gegen Litauen. Slowenien und Deutschland sind zusammen mit Frankreich, Litauen, Ungarn und Bosnien in Gruppe B.

+++

Luka Doncic verpasst beim WM-Qualifikationssieg Sloweniens gegen Estland nur knapp das Triple-Double

Mehr Berichterstattung über Mavericks in den Dallas Morning News finden Sie hier.

Rüdiger Ebner

„Internet-Fanatiker. Böser Organisator. Fernseh-Fanatiker. Entdecker. Hipster-freundlicher Social-Media-Junkie. Zertifizierter Food-Experte.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.