Panipat-Exporteure werden auf den deutschen Textilmessen : The Tribune India herzlich willkommen geheißen


Pressedienst Tribune

Panipat, 13. Januar

Panipat Export Industries hofft, im Geschäftsjahr 2023-24 großartige Auslandsgeschäfte (Bestellungen) zu erhalten, da sie auf der weltgrößten Textilmesse, der Heimtextil-23′ in Frankfurt und der Domotex-Messe in Hannover, Deutschland, eine gute Resonanz von Käufern aus Übersee erhalten haben.

Insgesamt nehmen 200 Exporteure an der Heimtextil-23 und rund 400 Exporteure an der Domotex aus Indien teil. Von den Exporteuren insgesamt stammten etwa 60 auf der Heimtextil-Messe und etwa 50 auf der Domotex-Messe von Panipat, sagte Surender Mittal, ein Exporteur.

Mittal, das sowohl an der Heimtextil-23′ als auch an der Domotex teilnimmt, sagte gegenüber The Tribune, dass sie auf beiden Messen eine gute Resonanz von Einkäufern aus Übersee erhalten hätten. Die Heimtextil stehe wegen der Pandemie nach zwei Jahren still, Einkäufer aus aller Welt – Europa, USA, Australien, Japan – seien gekommen, fügte er hinzu. Wir haben China bei fast allen handgewebten Produkten die Vollendung gebracht, und Indien, insbesondere Panipat, ist bereit, alle Arten von Herausforderungen anzunehmen, da die Infrastruktur in den letzten zwei Jahren in großem Umfang entwickelt wurde, sagte er. Exporteure auf der Messe sagten, dass die Anzahl ernsthafter Käufer in diesem Jahr besonders in den Vereinigten Staaten im Vergleich zu europäischen Käufern war.

Panipat ist weltweit als „Textile City“ bekannt und hat einen Jahresumsatz von etwa 45.000 Rupien, von denen 15.000 Rupien nur aus dem Export stammen. Handgewebte Produkte wie Decken, Laken, Tagesdecken, Steppdecken, Bodendecken und andere Produkte wurden von Panipat in europäische Länder, die Vereinigten Staaten, die Vereinigten Staaten, Japan, Australien und andere Teile der Welt exportiert.

Vibhu Paliwal, Sekretär der Panipat Exporters Association, sagte, das globale Exportgeschäft sei im vergangenen Jahr aufgrund des russisch-ukrainischen Krieges, steigender Preise für Baumwollgarn und des internationalen Frachtverkehrs, der Inflation in Amerika und der Rezession schwer getroffen worden. Insgesamt nehmen 2.150 Exporteure aus rund 130 Ländern teil, darunter 400 indische Exporteure.

Rüdiger Ebner

„Internet-Fanatiker. Böser Organisator. Fernseh-Fanatiker. Entdecker. Hipster-freundlicher Social-Media-Junkie. Zertifizierter Food-Experte.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert