Rishi Sunak: Yorkshireman wird gelobt, als er den Kandidaten dafür kritisiert, dass er Boris verlassen hat | Politik | Neu

Die Hoffnungen der Tory-Führung wurden zerrissen, weil sie aus dem Kabinett von Boris Johnson zurückgetreten waren, was zum Sturz des Premierministers führte. Matthew aus West Yorkshire wurde von der Menge bejubelt, nachdem er Rishi Sunaks Aktionen gerufen hatte, die darauf hindeuteten, dass er sich auf einem anderen Planeten befand. Matthew sagte: „Rishi Sunak, Sie sind ein guter Verkäufer und haben viele starke Eigenschaften, aber viele Menschen unterstützen weiterhin Boris Johnson, der seine Dienste immer in tückischen Gewässern erbracht hat.

„Viele Leute sehen leider, dass du ihm in den Rücken gefallen bist.

„Er ist der Mann, der dich zum Spitzenpolitiker gemacht hat, und das wollen manche in Nummer 10 nicht sehen.

„Sie müssen die Partei und das Land durch weitere allgemeine Wahlen führen, und ich weiß nicht genau, auf welchem ​​​​Planeten Sie sich befinden.

„Wie hoffen Sie, die Partei auf der Grundlage dieser Aktionen bei den nächsten Parlamentswahlen zu führen?“

LESEN SIE MEHR: Der Brexit-Held Lord Frost beantwortet IHRE brennenden Fragen

Herr Sunak antwortete: „Danke, Matthew, dass du die Frage gestellt hast. Warum habe ich gekündigt? Es war eine sehr schwierige Entscheidung, die ich nicht auf die leichte Schulter genommen habe.

„Ich bin dem Ministerpräsidenten sehr dankbar, dass er mir das Kanzleramt anvertraut hat, aber wie Sie auch in den vergangenen zweieinhalb Jahren gesehen haben, habe ich alles für dieses Amt gegeben.

„Ich bin stolz auf meine Bilanz als Bundeskanzler für dieses Land und für Sie alle.

„Ich war auch stolz, Teil seiner Regierung zu sein, die viel erreicht hat.

Auf die Frage, was er diesen Mitgliedern sagen würde, sagte Herr Sunak: „Ich würde ihnen sagen, dass meiner Meinung nach fast 60 Personen aus dem Parlament zurückgetreten sind und es Sache des Premierministers ist, das Vertrauen der Parlamentspartei zu haben, und es war ‚ t dort am Ende.

„Ob er also zur Wahl steht oder nicht, am Ende des Tages muss man das Vertrauen seiner Abgeordneten im Parlament gewinnen können, und wir sind an einem Punkt angelangt, an dem fast 60 von ihnen aus der Regierung ausgetreten sind.“

Unterdessen hat Liz Truss gesagt, dass sie die „größte Freundin“ der Ukraine sein wird, wenn sie Premierministerin wird und in die Fußstapfen von Boris Johnson tritt.

Der Außenminister hat versprochen, seine Unterstützung für die Ukraine zu verdoppeln und Präsident Wolodymyr Selenskyj zu seiner ersten Forderung nach einem ausländischen Führer zu machen, wenn es der nächste Besatzer Nr. 10 wird.

Ebert Maier

"Typischer Zombieaholic. Allgemeiner Twitter-Fanatiker. Food-Fanatiker. Gamer. Entschuldigungsloser Analyst."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.