SHORTS: PREMIER LEAGUE, IMG, LONDON SPORT

Die Premier League und das globale Sportmedienunternehmen IMG haben eine exklusive globale Partnerschaft erneuert, in deren Rahmen IMG das Videoarchiv der Liga bis zum Ende der Saison 2024/25 weiter verwalten, lizenzieren und vermarkten wird.

Nach der Verlängerung werden alle kommenden Spielberichterstattungen und Interviews aus der höchsten Spielklasse des englischen Fußballs in den nächsten drei Saisons auf der digitalen Archivplattform von IMG, IMGReplay.com, verfügbar sein. Der Inhalt entspricht 1.140 Übereinstimmungen.

IMG besitzt die Rechte seit der Gründung der Premier League im Jahr 1992, und alle Inhalte sind seitdem auf einer eigenen digitalen Plattform verfügbar.

Neben der Premier League besitzt IMG auch die Rechte an Archivmaterial des Internationalen Olympischen Komitees, World Rugby, Wimbledon, R&A, ATP Media, DP World Tour, UFC und der Bundesliga.


Der australische Anbieter von Sportmanagement-Technologielösungen GameDay hat angekündigt, dass er mit London Sport zusammenarbeiten wird, um die Veranstaltungsplattform für die bevorstehende Active London 2022-Konferenz bereitzustellen.

London Sport arbeitet mit lokalen Stadtbehörden und anderen Organisationen zusammen, um Menschen die Möglichkeit zu geben, positive Gewohnheiten der körperlichen Aktivität zu entwickeln.

Die Konferenz, die am Mittwoch, den 21. September stattfindet, ist die größte ihrer Art, die sich ausschließlich der Zukunft der körperlichen Aktivität und des Sports in der Hauptstadt des Landes widmet, die erste persönliche Konferenz seit 2019.

Laurence Shenker, Manager für Sportveranstaltungen in London, sagte: „Die Partnerschaft zwischen London Sport und GameDay ist spannend und bietet eine benutzerfreundliche und effiziente Ticketing-Plattform für kommende London Sport-Events.

„Wir glauben, dass die GameDay-Plattform vor unserer Active London-Konferenz, die im September 2022 stattfinden wird, die richtige für uns ist. Es war großartig, mit dem GameDay-Team zusammenzuarbeiten, und ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit ihnen im nächsten Jahr und hoffentlich länger.“


Die Premier League hat Alex Eckhout Rahman zum Head of Culture and Inclusion ernannt.

Alex ist seit 2016 in der Premier League, zuletzt als Senior Projects und Culture Manager tätig.

Die Betonung der Chancengleichheit in der Premier League nimmt weiter zu. Der Premier League Equality, Diversity and Inclusion Standard (PLEDIS) wurde 2021 eingeführt, um auf dem Premier League Equality Standard aufzubauen, der 2015 erstellt wurde. Er bietet einen Rahmen, um Klubs dabei zu unterstützen, Gleichstellung, Vielfalt und Inklusion (EDI) in allen Bereichen voranzutreiben . ihres Geschäfts, einschließlich der Arbeit ihres Community Trust (oder gleichwertig).


Der digitale Fan-Engagement-Anbieter EngageCraft hat Rupert Pratt zum Global Director of Sales and Marketing ernannt. Pratt wird am Hauptsitz des Unternehmens in London tätig sein.

Der mehrfach preisgekrönte Mitbegründer und ehemalige Managing Partner von Generate Sponsorship wird nach der Übernahme im Jahr 2020 durch ein Konsortium britischer Investoren dafür verantwortlich sein, eine neue Wachstumsphase für das internationale Geschäft voranzutreiben.

Rüdiger Ebner

„Internet-Fanatiker. Böser Organisator. Fernseh-Fanatiker. Entdecker. Hipster-freundlicher Social-Media-Junkie. Zertifizierter Food-Experte.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.