Der Chef der russophilen Wirtschaftslobby in Deutschland tritt zurück – POLITICO

BERLIN – Der Vorsitzende der deutschen Interessenvertretung Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, Oliver Hermes, hat am Dienstag seinen Rücktritt von seinem Amt angekündigt.

Hermes, der auch Vorstandsvorsitzender des Dortmunder Pumpenherstellers Wilo ist, war drei Jahre lang Vorsitzender des sogenannten Ostausschusses mit dem Ziel, die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und den Ländern Osteuropas, einschließlich Russland, zu stärken .

Als Grund für seinen Rücktritt nannte Hermes das verschärfte Geschäftsumfeld durch den Krieg Russlands mit der Ukraine.

„Nicht nur geopolitisch, sondern auch wirtschaftlich stehen die Unternehmen vor einer Zäsur“, sagte er in einem Pressemitteilung Darin verurteilte er auch den Krieg, argumentierte aber, dass „gegenseitige wirtschaftliche Abhängigkeiten … möglicherweise zur Deeskalation beitragen“.

Die Interessengruppe, die maßgeblichen Einfluss auf die deutsche Politik und Angelegenheiten ausübt, pflegte jahrelang enge Beziehungen zu Russland und ignorierte bis zum Einmarsch in die Ukraine im Februar die territorialen Aggressionen des Kreml und die Menschenrechtsverletzungen durch die Russen Präsident Wladimir Putin. und internationalen Regeln.

Als der Putin-Kritiker Alexej Nawalny 2020 mit einem Nervengas vergiftet wurde, warnte Hermes vor weiteren Sanktionen gegen Russland. „Wir dürfen nicht zulassen, dass diese Angelegenheit unsere bilateralen Beziehungen nachhaltig belastet und die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen weiter einschränkt“, sagte er. sagte während der russische Oppositionsführer in einem Berliner Krankenhaus behandelt wurde.

Der Ostausschuss war bei weitem nicht allein: Deutsche Wirtschaftsführer sind aus wirtschaftlichen Gründen seit langem eng mit Russland verbunden, auch die Regierung unterstützt eine Politik der Wandel durch Händel, oder politischer Wandel durch Handel, bis alles mit dem Beginn des Krieges zusammenbrach und ganze Schwaden der sogenannten Putinversteher — Putin entschuldigt sich — über Nacht.

Ebert Maier

"Typischer Zombieaholic. Allgemeiner Twitter-Fanatiker. Food-Fanatiker. Gamer. Entschuldigungsloser Analyst."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.