EM-Vorschau der Frauen: Frankreich trifft auf Belgien, Italien im Einsatz gegen Island | Fußball Nachrichten

Italien braucht ein positives Ergebnis, um seine Qualifikationshoffnungen am Leben zu erhalten, während Frankreich sich den ersten Platz in der Gruppe D sichern kann, indem es Belgien im New York Stadium besiegt.

Italien gegen Island: Bertolini hofft, dass Italien „aus seinen Fehlern lernen kann“

Das Rennen um den zweiten Platz in Gruppe D bleibt weit offen, wobei Frankreich gut aufgestellt scheint, um den ersten Platz zu erringen. Italien und Island werden weiterhin ihre Chancen auf die Qualifikation ausloten und das Duell am zweiten Spieltag als ihre beste Gelegenheit ansehen, um etwas Kontrolle über das Gruppenspiel auszuüben.

Italien, das im Auftaktspiel gegen Frankreich eine empfindliche Niederlage hinnehmen musste, kann in der zweiten Halbzeit auf eine deutlich bessere Leistung zurückblicken, auch wenn das Ergebnis zur Halbzeit deutlich übertroffen wird. Island wird dieses Spiel zu Recht als das Spiel mit den meisten Gewinnen betrachten, bevor es am 18. Juli gegen Frankreich antritt.

Italiens Cheftrainerin Milena Bertolini sagte: „Wir wussten, dass ein Sieg oder sogar ein Unentschieden gegen Frankreich schwierig werden würde, deshalb konzentrieren wir uns jetzt auf die nächsten beiden Spiele.

„Die Reaktion in der zweiten Halbzeit gegen Frankreich war gut. Wir müssen herausfinden, was falsch gelaufen ist, aus unseren Fehlern lernen, hart arbeiten und in die Zukunft blicken – die nächsten beiden Spiele sind entscheidend.“

Island-Cheftrainer Thorsteinn Halldorsson sagte: „Die italienische Mannschaft ist sehr gut organisiert, vor allem in der Defensive. Sie schießt nicht unbedingt viele Tore, aber sie ist sehr diszipliniert und zögert nicht, das Spiel zu kippen.

Euro 2022

„Wir haben die Zukunft noch in unseren Händen und das ist die Situation, in der wir sein wollen. Wir freuen uns darauf, morgen zu spielen, und sind gut vorbereitet.“

Frankreich gegen Belgien: Frankreich will liefern, sagt Deacon

Frankreich

Grace Geyoro von Paris Saint-Germain erzielte in der ersten Halbzeit einen Hattrick, als Frankreich beim Auftaktspiel im Rotherham Stadium in New York mit einem 5:1-Sieg gegen Italien einen Traumstart in die Euro 2022 hinlegte – sie haben nun eine dominierende Position in Gruppe D.

Cheftrainerin Corinne Deacon sagte, seine Spieler seien „konzentriert und entschlossen“ geblieben, obwohl sie am Sonntag nur 45 Minuten gebraucht hätten, um Le Azzurre abzubauen.

Les Bleues haben die Möglichkeit, sich mit einem Spiel vor Schluss zu qualifizieren, wenn sie am Donnerstag, der zufällig der 14. Juli ist, als Sieger aus Belgien hervorgehen.

Deacon sagte: „Wir sind auf alles vorbereitet. Wir haben an mehreren Dingen gearbeitet. Wir haben eine Weile daran gearbeitet, als wir in der WM-Qualifikation 2023 gegen Teams wie Belgien antraten.

„Wir sind wie am Vorabend des Hinspiels: konzentriert, zielstrebig. Nach dem Spiel gegen Italien brauchte ich nicht viel zu reden. Die Mädchen wissen, was sie zu tun haben. etwas sagen.“

Belgiens Trainer Ives Serneels sagte: „Wir müssen das Beste aus den wenigen Chancen machen, die wir haben. [against France]. Wir glauben, dass wir sie in bestimmten Situationen verletzen können, aber wir müssen uns als Ganzes gegen diese französische Mannschaft verteidigen.

Euro 2022

„Spielen wir mit einem zusätzlichen Verteidiger? Das ist eine Option, aber wenn wir zu tief verteidigen, sind wir komplett vor unserem eigenen Tor gefangen, und ich möchte auch, dass meine Mannschaft auch offensiv etwas bietet. Können wir etwas bewirken.“ ein Umbruch, wir müssen es glauben.

Verfolgen Sie die Euro 2022 auf Sky Sports

Informieren Sie sich diesen Sommer über die neuesten Nachrichten zur Euro 2022 bei Sky Sports und Sky Sports News.

Die Berichterstattung wird neben Jessica Creighton und Kyle Walker von Sky Sports WSL-Moderatorin Caroline Barker moderiert. In der Zwischenzeit werden Karen Carney, Sue Smith, Courtney Sweetman-Kirk und Laura Bassett während des gesamten Turniers Analysen liefern.

Sie werden auch von der erfahrenen englischen Torhüterin Karen Bardsley und der Verteidigerin von Manchester City, Esme Morgan, unterstützt.

Experten und Moderatoren werden vom mobilen Präsentationsbus der Sky Sports Women’s Euro 2022 aus arbeiten, der dem Team von Sky Sports News im ganzen Land zu den verschiedenen Stadien folgen wird, in denen die Spiele stattfinden.

Darüber hinaus wird der Essential Football Podcast von Sky Sports ab dem 21. Juni für das Sky Sports Women’s Euros Podcast Tournament umbenannt. Es wird von Charlotte Marsh und Anton Toloui moderiert und bietet exklusive Nachrichten und Spielerinterviews zusätzlich zu einem soliden Turnierprogramm.

Euro 2022: Die Gruppen…

Gruppe A: England, Österreich, Norwegen, Nordirland

Gruppe B: Deutschland, Dänemark, Spanien, Finnland

Gruppe C: Niederlande, Schweden, Portugal, Schweiz

Gruppe D: Frankreich, Italien, Belgien, Island

Euro 2022: Der Zeitplan…

Gruppenbühne

Mittwoch, 6. Juli

Gruppe A: England 1:0 Österreich

Donnerstag, 7. Juli

Gruppe A: Norwegen 4-1 Nordirland

Freitag, 8. Juli

Gruppe B: Spanien 4:1 Finnland

Gruppe B: Deutschland 4:0 Dänemark

Samstag 9. Juli

Gruppe C: Portugal 2-2 Schweiz

Gruppe C: Niederlande 1-1 Schweden

Sonntag, 10. Juli

Gruppe D: Belgien 1-1 Island

Gruppe D: Frankreich 5-1 Italien

Montag, 11. Juli

Gruppe A: Österreich 2-0 Nordirland

Gruppe A: England 8:0 Norwegen

Dienstag, 12. Juli

Gruppe B: Dänemark 1:0 Finnland

Gruppe B: Deutschland 2:0 Spanien

Mittwoch, 13. Juli

Gruppe C: Schweden 2-1 Schweiz

Gruppe C: Niederlande 3-2 Portugal

Donnerstag, 14. Juli

Gruppe D: Italien – Island – Anpfiff 17.00 Uhr, Manchester City Academy Stadium

Gruppe D: Frankreich – Belgien – Anstoß 20 Uhr, New York Stadium

Freitag, 15. Juli

Gruppe A: Nordirland gegen England – Anpfiff 20 Uhr St. Mary’s

Gruppe A: Österreich – Norwegen – Anpfiff 20 Uhr, Brighton and Hove Community Stadium

Samstag 16. Juli

Gruppe B: Finnland – Deutschland – Anstoß 20 Uhr, Stadion MK

Gruppe B: Dänemark – Spanien – Anpfiff 20 Uhr, London Community Stadium

Sonntag, 17. Juli

Gruppe C: Schweiz – Niederlande – Anstoß 17 Uhr, Bramall Lane

Gruppe C: Schweden – Portugal – Anstoß 17 Uhr, Leigh Sports Village

Montag, 18. Juli

Gruppe D: Island – Frankreich – Anstoß 20 Uhr, New York Stadium

Gruppe D: Italien – Belgien – Anpfiff 20 Uhr, Manchester City Academy Stadium

KO-Phase

Viertel Finale

Mittwoch, 20. Juli

Viertelfinale 1: Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B – Anpfiff 20 Uhr, Brighton and Hove Community Stadium

Donnerstag, 21. Juli

Viertelfinale 2: Sieger der Gruppe B – Zweiter der Gruppe A 20:00 Uhr, London Community Stadium

Freitag, 22. Juli

Viertelfinale 3: Sieger Gruppe C – Zweiter Gruppe D – Anpfiff 20 Uhr, Leigh Sports Village

Viertelfinale 4: Sieger Gruppe D – Zweiter Gruppe C – Anpfiff 20 Uhr, New York Stadium

Semifinale

dienstag 26. juli

Halbfinale 1: Viertelfinalsieger 1 gegen Viertelfinalsieger 3 – Anpfiff 20 Uhr, Bramall Lane

Mittwoch, 27. Juli

Halbfinale 2: Sieger Viertelfinale 2 gegen Sieger Viertelfinale 4 – Anpfiff 20 Uhr, Stadion MK

Finale

Sonntag, 31. Juli

Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2 – Anpfiff 17 Uhr, Wembley

Ebert Maier

"Typischer Zombieaholic. Allgemeiner Twitter-Fanatiker. Food-Fanatiker. Gamer. Entschuldigungsloser Analyst."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.