Gareth Bale: Los Angeles fühlt sich schon wie zu Hause an

Bale gewann bei Real Madrid dreimal La Liga und fünfmal die Champions League

Wales-Kapitän Gareth Bale sagte, er habe sich „sofort wie zu Hause gefühlt“, nachdem er zu Los Angeles FC in die Major League Soccer gewechselt war.

Der 32-jährige ehemalige Stürmer von Real Madrid und Tottenham unterschrieb nach neun Jahren in Spanien als Free Agent, mit der Option, für die Saison 2024 zu bleiben.

Bale kam am Freitag in Kalifornien an und sah Stunden später seinen neuen Rivalen aus der Gastgeberstadt Los Angeles Galaxy bei seinem ersten Blick auf das „El Trafico“-Derby.

„Was für eine unglaubliche Begrüßung ich hatte, als ich ankam“, sagte Bale gegenüber ESPN.

Bale wechselte nach Los Angeles, nachdem sein Vertrag mit Real zum Ende der vergangenen Saison ausgelaufen war. Und geholfen haben Wales qualifiziert sich für das erste WM-Endspiel Seit 1958 will Bale unbedingt bei seinem neuen Verein durchstarten.

„Die beste Vorbereitung ist, Spiele zu spielen“, sagte er.

„Ich möchte hierher kommen. Ich möchte Spiele spielen und meinen Puffer tun und mein Bestes geben, um LAFC zu helfen, eine Trophäe zu gewinnen.

„Und ich kann den Jugendlichen helfen, weil es hier ein sehr junges Team ist, ihnen Ratschläge geben, sehen, was ich in Bezug auf das professionelle Niveau mache, und versuchen, ihnen zu helfen.

„Die Liga ist eine wachsende Liga. Es war eine aufregende Gelegenheit, die sich für mich und meine Familie als die richtige anfühlte.

„Es ist sehr neu, aber es ist etwas wirklich Glamouröses. Es ist einfach ein sehr attraktiver Verein.“

Während Bale von der Tribüne aus zusah, gewann sein neues Team das Derby mit 3:2.

LAFC, der Gesamtführende der MLS, wird in den nächsten zwei Wochen Nashville und Kansas City besuchen, bevor er am 29. Juli zu Hause gegen Seattle spielt.

LAFC schlug LA Galaxy am Freitag mit 3:2
Das Derby von Los Angeles wurde am Freitagabend vor lautstarkem Publikum ausgetragen

BBC Play Around Bannerbild - BlauFußzeile - Blau

Ebert Maier

"Typischer Zombieaholic. Allgemeiner Twitter-Fanatiker. Food-Fanatiker. Gamer. Entschuldigungsloser Analyst."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.